Jetzt mitmachen und abstimmen! Entscheiden Sie mit, welche beiden Projekte den Förderpreis der BLKB-Stiftung für Kultur und Bildung erhalten!

Die BLKB-Stiftung für Kultur und Bildung zeichnet jedes Jahr ein Projekt im Bereich Sportnachwuchs und eines im Bereich Gesellschaft aus. Bis Mitte Dezember sind bei der Stiftung verschiedenste Projekte eingegangen. Der Stiftungsrat hat aus diesen Einsendungen eine Vorauswahl getroffen. Mittels Publikumsvoting haben Sie jetzt die Gelegenheit mitzuentscheiden. Wählen Sie Ihre beiden Favoriten (einer aus jedem Bereich) aus und stimmen Sie bis zum 28. Februar 2020 ab. Die beiden Gewinnerprojekte werden wir am 20. April 2020 im Rahmen der Zertifikatsversammlung der BLKB bekanntgeben.

Hier stellen sich die acht Vereine mit ihren Projekten gleich selber vor.

Für den Förderpreis «Sportnachwuchs» sind nominiert:

Schwimmverein beider Basel: Family Day

Die aktuelle Situation des «Wassersportnachwuchses» in unserem Verein ist durch vielfältige Veränderungen gekennzeichnet: Die demografischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die zunehmende Zahl an Nichtschwimmern, die Schliessung von Schwimmhallen sowie die nachlassende Fitness wirken sich massiv auf die Anzahl Sporttreibender und talentierter Kinder und Jugendlicher im Sport sowie auf unseren Sportverein aus.

Aus diesem Grund haben wir im August 2019 erstmals einen Aktionstag zur Förderung des Wassersportnachwuchses durchgeführt: der grosse Family Day im Sportbad St. Jakob. Von diesem Wassersporttag konnten alle Kinder und Jugendlichen in der Region profitieren. Mit dem gewöhnlichen Badeeintritt hatten sie in kostenlosen Aktivitäten die Gelegenheit, in eine unserer Sportarten, wie Schwimmen, Wasserball und Artistic Swimming, hineinzuschnuppern. Mitmach-Aktionen, Workshops, Wettkämpfe, ein grosser Geschicklichkeits-Wasserparcours und begehbare Wasserbälle haben die Kinder und Jugendlichen zum Ausprobieren und Mitmachen motiviert. Der Aktionstag zeigte sich als voller Erfolg. In den Sparten Schwimmen, Wasserball und Artistic Swimming konnten wir etwa ein Dutzend Nachwuchsportlerinnen und -sportler gewinnen.



Weiterführende Informationen: Schwimmverein beider Basel

Mehr...
 
 

Volleyballclub Gelterkinden: Volleyballwoche für Kinder und Jugendliche

Die letzte Sommerferienwoche nutzen wir jedes Jahr, um Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren den Volleyballsport spielerisch näherzubringen. In unserer Sporthalle in Gelterkinden lernen die Kinder das Handwerk des Volleyballsports, werden in Altersgruppen eingeteilt und von vereinsinternen, ausgebildeten Trainerinnen und Trainern unterrichtet.

Spass, Freude am Sport und neue Freundschaften stehen dabei im Vordergrund. Im Anschluss an die Sportwoche haben die Kinder die Möglichkeit, in die regelmässigen Trainings des Vereins einzusteigen.



Weiterführende Informationen: Volleyballclub Gelterkinden

Mehr...
 
 

Rhönradriege Turnverein Liestal: Projekt «RollKids»

Rhönrad wird in Liestal seit den 90er-Jahren angeboten. Ende 2018 hatte die Rhönradriege jedoch nur noch vier Nachwuchsturnerinnen. Deshalb wurde Anfang 2019 das Projekt «RollKids» ins Leben gerufen. Ziel des Projekts war es, das Rhönradturnen attraktiver zu machen und interessierten Kindern beste Trainingsbedingungen zu bieten.

Dazu wurden sechs neue Rhönräder gekauft, zwei zusätzliche Trainingseinheiten für den Nachwuchs geschaffen und eine neue Trainerin ausgebildet. Zusätzlich wurde ein Trainingsleitfaden erstellt, der die Leitpersonen darin unterstützt, den Kindern alle wichtigen Elemente der Sportart zu vermitteln. Durch diese Massnahmen konnten insgesamt 14 neue Turnerinnen im Alter von acht bis dreizehn Jahren für das Rhönrad begeistert werden. Dies veranlasste uns dazu, am 24. September 2019 die 1. Liestaler Vereinsmeisterschaft im Rhönradturnen durchzuführen, bei welcher alle Turnerinnen die Möglichkeit hatten, ihre gelernten Übungen vor einem grossen Publikum zu präsentieren.



Weiterführende Informationen: Rhönradriege Turnverein Liestal

Mehr...
 
 

Turnverein Therwil: Jugy-Gym-Show

Geräteturnen hat beim Turnverein Therwil Tradition: Alle zwei Jahre findet die sogenannte Jugy-Gym-Show statt. Früher wurde die Organisation von unseren erwachsenen Mitgliedern in die Hände genommen. 2017 fand die Organisation bereits unter tatkräftiger Mithilfe der jungen Geräteturnerinnen und -turner statt und 2019 haben die Jungen den Anlass selbständig organisiert.



Weiterführende Informationen: Turnverein Therwil

Mehr...
 
 

Turnverein Bubendorf: Unihockey

Unihockey ist nach Fussball die Sportart mit den meisten Lizenzierten – noch vor Volleyball, Basketball, Handball oder vielen anderen.An einer CH-Meisterschaft des offiziellen Sportverbandes (Swiss Unihockey) – also keine Schülermeisterschaft oder ähnliches – in einem Teamsport eine Medaille gewinnen, ist eine ausserordentliche Leistung.

Zwei Mal in einem alles entscheidenden Finalspiel in der Verlängerung das matchentscheidende Tor erzielen und damit die Goldmedaille erobern – einfach unglaublich. Die B-Junioren des TV Bubendorf haben genau dies geschafft:
  • 2018: Der TVB trifft im Finalspiel in Lyss (BE) auf den UHC Kappelen. Erst zehn Sekunden vor dem Ende gelingt dem TVB der Ausgleich zum 6:6. In der Verlängerung erzielt der TVB das matchentscheidende 7:6.
  • 2019: Der TVB trifft im Finalspiel in Pfäffikon (ZH) auf White Horse Lengnau. Auch in diesem Spiel schafft der TVB erst kurz vor dem Ende den Ausgleich. In der Verlängerung erzielt der TVB das matchentscheidende Tor zum 6:5-Sieg.
Gibt es einen anderen Verein im Baselbiet, der in den letzten Jahren in den bekanntesten Teamsportarten CH-Meister wurde? Und den Titel auf solch dramatische Art und Weise verteidigen konnte?



Weiterführende Informationen: Turnverein Bubendorf

Mehr...
 
 

Für den Förderpreis «Gesellschaft» (Schwerpunkt Integration) sind nominiert:

Kulturstube Ziegelhof: Schreibstube Liestal

Seit November 2017 findet in Liestal zweimal wöchentlich die Schreibstube statt. Wir unterstützen vorwiegend Migrantinnen und Migranten, aber auch Schweizerinnen und Schweizer, die Mühe mit der deutschen Sprache haben, bei der Wohnungs- und Stellensuche sowie beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und Lebensläufen.

Ausserdem bieten wir Lesehilfe für Briefe und Rechnungen, Schreibhilfe für einfache Korrespondenz in deutscher Sprache sowie Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen. Zusätzlich informieren wir über Angebote in unserer Region und verweisen Hilfesuchende an die richtigen Stellen.

Unser Projekt ist ein Zeichen von gelebter Solidarität unserer Freiwilligen. Es handelt sich um ein sehr niederschwelliges Angebot. Zudem arbeiten wir sehr unbürokratisch und effizient.



Weiterführende Informationen: Schreibstube Liestal

Mehr...
 
 

Tamilischer Verein Nordwestschweiz: Wir feiern zusammen

«Wir feiern zusammen» ist ein Projekt, bei welchem Migranten- und Schweizer Vereine der Region Nordwestschweiz jährlich zusammen ein transkulturelles Fest organisieren. Die Veranstaltung ist in den vergangenen Jahren immer grösser geworden. Durch das abwechslungsreiche Programm und die kulinarischen Spezialitäten wird den ca. 400 Zuschauern ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen Kulturen geboten.

Das Projekt beinhaltet zwei Teile: die Planungsphase und die Durchführung. In beiden Phasen wird die Zusammenarbeit und die Vernetzung der Vereine begünstigt. In der feierlichen und ungezwungenen Atmosphäre der Veranstaltung soll die gegenseitige Integration gefördert werden. Es werden Vorurteile und Ängste gegenüber Fremden abgebaut und die verschiedenen Kulturen einander nähergebracht. Ausserdem werden Schulklassen und Vereine, die Aktivitäten für Kinder anbieten, in das Projekt einbezogen. So kann bereits im Kindesalter eine Brücke und ein Bezug zwischen den verschiedenen Kulturen hergestellt und das gegenseitige Verständnis gefördert werden.



Weiterführende Informationen: Tamilischer Verein Nordwestschweiz

Mehr...
 
 

The movement: the movement spot

Der Verein the movement hat ein eigenes Zentrum und einen Treffpunkt – the movement spot – gegründet und kreiert neben diversen Kursangeboten Projekte für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft und Gesellschaftsschichten. Wir arbeiten bisher vorwiegend mit Schulen zusammen.

In unseren Projekten setzen sich Kinder und Jugendliche mit Bewegung, Tanz und Hip-Hop-Künsten (Urbanes Gestalten, Breakdance, Rap) auseinander. Ziel des Projekts ist es, dass Kinder und Jugendliche etwas Neues ausprobieren, sich auf neue Weisen ausdrücken und gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten. Aufgrund des Erfolgs und der Nachfrage entwickeln wir zurzeit weitere Projekte (z. B. Tanztheater und das Integrationsprojekt «HipHop, Tanz und Deutsch»). Von den Projekten profitieren Kinder und Jugendliche aus Pratteln, dem restlichen Kanton Basel-Landschaft sowie Basel-Stadt.



Weiterführende Informationen: The movement

Mehr...