Crowdfunding: So hat die BLKB geholfen

0
0
0

In Krisenzeiten gibt es erhöhte Erwartungen – auch im Crowdfunding, über unseren BLKB Channel bei wemakeit.com, haben wir dies gemerkt. Aus diesem Grund haben wir reagiert und während der Coronakrise, Projekte, welche in der Nordwestschweiz unter dem Lockdown gelitten haben, mit fixen CHF 2000.- unterstützt. Bei ganz vielen wurde der Betrag verdoppelt. Dies jeweils dann, wenn das erste Drittel des benötigten Geldbetrages und schlussendlich die gesamte Zielsumme erreicht wurde.

Namentlich genannt sind es die folgenden Projekte, welche von unserer Hilfe profitieren können:

  • Bibliothek Bar, Parterre One und Atlantis in Basel
  • Tante Pinte, Lindbergh Pub und Club 55 in Sissach
  • Brauerei Blaue Ente in Muttenz
  • Angels’ Share Cocktailbuch in Basel

Wir haben geholfen – ohne Wenn und Aber. Nun hoffen wir bei allen teilnehmenden Projekten auf gutes Gelingen und wünschen viel Erfolg!

0
0
Teilen.
Piera Killias
Piera Killias ist Marketing Managerin bei der BLKB. Sie betreut das Crowdfunding und schreibt über erfolgreiche Projekte, die daraus entstehen.

Eine Antwort geben