Für sich und das Klima investieren

0
5
0

Wie können sich Anleger zum Thema Klimawandel positionieren?

Nicht ganz überraschend hat das Thema Klimawandel bei den Google-Suchanfragen im September dieses Jahres neue Höchststände erreicht. In den letzten zwei Jahren traten vermehrt Ereignisse wie Wasserknappheit und Waldbrände – nun auch im Amazonas – auf. In den industrialisierten Ländern tragen besorgte Menschen ihren Protest zunehmend in die nationalen Parlamente und somit in die Politik. Der Klimawandel ist definitiv zu einer der grössten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit geworden.

Es bieten sich auch Chancen

Ein erfolgreicher Umgang mit dem Klimawandel verlangt nach neuen Lösungsansätzen. Neue Lösungen und Technologien bieten immer wieder neue Anlagechancen. Dabei kann in Unternehmen investiert werden, die  Produkte und Dienstleistungen anbieten, welche eine direkte Reduktion der Treibhausgasemissionen ermöglichen. Vier Bereiche sind hier von besonderem Interesse: Der kosteneffizienteste Weg im Klimaschutz ist erstens die Verbesserung der Energieeffizienz. Hier gibt es innovative Lösungen in den Bereichen Strommanagement, Gebäudeisolation und Beleuchtungslösungen. Grosses Potenzial gibt es zweitens auch bei der Informationstechnologie. Hier steht die sogenannte «Green IT» im Vordergrund, also Lösungen, die den steigenden Energiebedarf der IT eindämmen können. Cloudlösungen, intelligente Speichersysteme und Server-Virtualisierung leisten dabei einen grossen Beitrag und sind somit auch bezüglich Energiekosten für Anwender interessant. Last but not least werden die Eisenbahntechnik und Anbieter von Dienstleistungen im öffentlichen Verkehr sowie im Bereich erneuerbare Energien von den veränderten Rahmenbedingungen im Klimaschutz
profitieren.

Zukunftsfähig anlegen

Die Nachfrage nach klimafreundlicheren Lösungen wird aufgrund der Massnahmen auf regulatorischer Ebene und durch verändertes Konsumentenverhalten zunehmen. Als Anleger kann man sich bereits heute entsprechend positionieren. Dies tun immer häufiger auch grössere Investoren wie Versicherungen
und Pensionskassen, die CO2-Risiken als Anlagerisiken begriffen haben. Es ist zu erwarten, dass sich die Finanzströme zukünftig noch stärker am Klimawandel ausrichten werden.

5
0
Teilen.
Patrik A. Janovjak, CIO
Leiter Investment Center bei BLKB
Patrik A. Janovjak leitet seit 2012 das Investment Center der BLKB. Als CIO verantwortet er die nachhaltige Vermögensverwaltung und spezialisiert sich auf langfristige Anlagethemen mit Schwerpunkten im Bereich ESG.

Eine Antwort geben