6 Schritte für das perfekte Eigenheim

0
5
0

Einmal in den eigenen vier Wänden zu wohnen, ist nach wie vor für viele Schweizerinnen und Schweizer ein Lebenstraum. Dies umso mehr, da die Zinsen in den letzten Jahren stark gesunken sind. Doch der Entscheid, Wohneigentum zu erwerben und die Mietwohnung aufzugeben, lässt sich nicht auf die rein finanzielle Ebene reduzieren. Welche Wohnform die geeignetste ist, muss im Einzelfall überprüft und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Welche Schritte erwartet Sie auf dem Weg zum Eigenheim unsere Experten klären Sie auf.

Schritt 1: Finanzielle Tragbarkeit prüfen

Bevor Sie viel Zeit in die Suche nach einem passenden Objekt investieren, ist es ratsam, sich Klarheit über Ihre finanziellen Möglichkeiten zu verschaffen. Wie viel Sie sich leisten können, hängt weniger von den aktuell tiefen Zinssätzen, sondern in erster Linie vom vorhandenen Eigenkapital sowie vom Einkommen ab. Die Finanzierungspraxis besagt, dass 20% des Kaufpreises aus eigenen Mitteln, beispielsweise von Erspartem oder aus dem Bezug von 3. Säule-Geldern, stammen muss. Die restlichen 80% können durch eine Hypothek finanziert werden. Beim Haus- oder Wohnungskauf ist es zentral, dass Sie sich die Immobilie mit allen anfallenden Kosten langfristig leisten können. Eine saubere Budgetplanung ist absolut zwingend. Neben den realen Kosten spielt bei der Finanzierung aber auch die Tragbarkeitsberechnung eine entscheidende Rolle. Banken berechnen sie auf Basis des kalkulatorischen Zinssatzes. Sie stellt sicher, dass Sie sich die Liegenschaft auch bei deutlich steigenden Hypothekarzinsen noch leisten können.

Tipp: «Nutzen Sie unseren Online-Hypothekenrechner. Er gibt Ihnen einen ersten Anhaltspunkt, wie viel Sie sich leisten können. »

Schritt 2: Liegenschaft suchen und bewerten

Damit der Traum vom Haus nicht zum Albtraum wird, sollten Sie im Vorfeld klären: Wie und wo wollen wir wohnen? Lieber ländlich, in der Agglomeration oder im Stadtzentrum? Soll es eine Wohnung oder ein Haus sein?

  1. Erste Eindrücke sammeln: Um Angebote zu prüfen, sind Immobilienportale wie newhome.ch hilfreich. Am besten ein Suchabo einrichten, sodass Sie automatisch benachrichtigt werden, sobald eine passende Liegenschaft ausgeschrieben wurde. Oder: Vielleicht kennt jemand jemanden, der ein passendes Objekt verkaufen will…
  2. Grobbewertung: Ist der geforderte Kaufpreis gerechtfertigt? Eine Grobbewertung der Liegenschaft zeigt Ihnen innert weniger Minuten, ob der Kaufpreis in einer marktüblichen Preisspanne liegt oder nicht.
  3. Besichtigung: Bis das Traumobjekt schliesslich gefunden ist, müssen meist eine ganze Reihe Immobilien besichtigt werden. Das ist zwar zeitintensiv, hilft aber, sich über die eigenen Bedürfnisse klar zu werden. Sie erkennen schnell, was Sie nicht wollen. Und das ist ein wichtiger Schritt. Damit Sie die besichtigten Liegenschaften einheitlich beurteilen, kann es hilfreich sein, zur Besichtigung eine Checkliste mitzunehmen.

Tipp: «Planen Sie genügend Zeit für die Besichtigung von Liegenschaften ein. Um unliebsame Überraschungen nach dem Einzug zu vermeiden lohnt es sich, spätestens zur zweiten Besichtigung einen Baufachexperten mitzunehmen. Er prüft die Immobilie auf mögliche Mängel und kann einschätzen, was vor dem Einzug noch alles gemacht werden muss.»

Schritt 3: Von der BLKB beraten lassen

Haben Sie ein Objekt auserkoren, lohnt es sich, mit einem Finanzierungsspezialisten der Bank zusammenzusitzen. Im Beratungsgespräch wird Ihre Situation ganzheitlich angeschaut.

  • Was sind Ihre Bedürfnisse?
  • Welche Auswirkungen hat der Immobilienkauf auf Ihr monatliches Budget?
  • Welche Risiken entstehen im Zusammenhang mit Wohneigentum und wie können diese abgesichert werden?
  • Welche Veränderungen bei den Steuern bringt der Eigenheimerwerb mit sich?
  • Etc.

Zudem wird gemeinsam besprochen, welches Hypothekarmodell am besten zu Ihnen und Ihrer Situation passt.

Tipp: «Ein Beratungsgespräch bei der Bank ist unverbindlich und kostenlos. Je früher Sie sich mit uns in Verbindung setzen, desto besser können wir Sie auf dem Weg zum Eigenheim unterstützen.»

Schritt 4: Kauf abwickeln

Wenn das richtige Objekt gefunden ist und die Finanzierung steht, ist das Ziel in greifbarer Nähe: der Kauf. Was einfach klingt, ist in der Regel eine ganze Reihe von Schritten, die beachtet werden müssen. Besiegelt wird der Kauf mit den Unterschriften aller Parteien im Kaufvertrag. Für die Vertragsunterzeichnung muss in der Regel ein verbindliches Zahlungsversprechen der Bank vorliegen. Im Vorfeld kann auch in Reservationsvertrag mit entsprechender Anzahlung vereinbart werden.

Tipp: «Die Kosten und Zuständigkeiten für Grundbuch und Notar variieren von Kanton zu Kanton. Hier lohnt es sich, im Vorfeld Informationen einzuholen.»

Schritt 5: Renovationen organisieren

Dieser Schritt fällt nicht bei allen Immobilien an. Wer jedoch eine bestehende Liegenschaft kauft, möchte diese unter Umständen vor dem Einzug an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Ob Energiebilanz verbessern oder nur den Wohnkomfort steigern – es gibt eine Reihe von Gründen für Renovationsarbeiten. Vor allem bei älteren Liegenschaften, bei denen die letzten Arbeiten schon ein paar Jahre zurückliegen, empfiehlt es sich, einen Budgetposten für Renovationsarbeiten beim Hypothekarkredit mit einzurechnen.

Tipp: «Eine professionell begleitete Feststellung des Renovationsbedarfs ist vor allem bei älteren Liegenschaften essentiell. Solche Renovationsarbeiten können rasch ins Geld gehen. Es empfiehlt ist, genaue Kostenvoranschläge einzuholen und einen erfahrenen Architekten bei der Projektplanung beizuziehen.»

Schritt 6: Ins Eigenheim einziehen

Der grosse Moment ist da und das neue Zuhause wird endlich Realität. Der Einzug ins neue Zuhause ist ein Meilenstein. Haben Sie diesen Weg noch vor sich? Wir begleiten Sie gerne mit einer Lösung, die auf Ihre Bedürfnisse und Ihre Lebenssituation zugeschnitten ist. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin.

Tipp: Lassen Sie sich von der BLKB auf dem Weg zum Eigenheim begleiten und profitieren Sie von einem Umzugsgutschein im Wert von CHF 1000.-»

5
0
Teilen.
Fabienne Schindler
Verantwortliche Produktmanagement Hypotheken bei BLKB
Fabienne Schindler ist Betriebsökonomin FH und arbeitet als Produktmanagerin bei der BLKB im Bereich Hypotheken und Immobilien. Sie versorgt die Leserinnen und Leser regelmässig mit Beiträgen rund um die Themen „Mieten, Kaufen, Wohnen“.

Eine Antwort geben