Endlich Ferien! Wann bezahle ich am besten mit Kredit -, Debitkarte oder Bargeld?

1
3
2

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Wir können es kaum erwarten, zählen bereits die Tage und Stunden und  träumen von Sonne, Strand und Meer oder dem tollkühnen Bungee-Sprung ins Leere, der uns das nötige Adrenalin verschafft. Ob Abenteuerferien oder Relaxen – eines darf in den Ferien nicht fehlen: das liebe Geld. Die BLKB-Spezialistin für Reisezahlungsmittel Corina Ritter zeigt die vielen Vorteile der verschiedenen Bezahllösungen und gibt wertvolle Tipps, wo man in den Ferien welche Karte zücken soll und erst noch Gebühren sparen kann.

Nur Bares ist Wahres! Gilt dieses Sprichwortauch noch für Auslandsreisen?

Ich empfehle, mit möglichst wenig Bargeld zu reisen. Mit einer geeigneten Karte sind Sie auf der sicheren Seite und vor Verlust geschützt. Ich habe mein Bargeld in Form von Kreditkarte immer und überall dabei und geniesse damit volle Flexibilität.

Soll ich Bargeld vor der Reise in der Heimat oder im Ausland wechseln?

Die gängigsten Währungen wie zum Beispiel Euro oder Dollar können Sie vor Reiseantritt bei Ihrer Hausbank wechseln. Bei exotischeren Währungen ist es günstiger, diese im Zielland zu wechseln, weil die Umrechnungskurse vorteilhafter sind.

Mit welcher Karte soll ich im Ausland Bargeld am Automaten beziehen?

Am besten mit der Debitkarte (Maestro-Karte), denn bei Bargeldbezügen mit der Kreditkarte fallen zusätzliche Gebühren an. Zum Schutz vor Kartenmissbrauch ist das Einsatzgebiet der Debitkarte in einzelnen Ländern eingeschränkt. Klären Sie also vor Reiseantritt bei Ihrer Hausbank ab, ob Ihr Reiseland freigeschaltet ist.

Wo benötige ich eine Kreditkarte?

Es gibt Länder, da kommen Sie ohne Kreditkarte nicht über die Runden. In Amerika können Sie Ihren Mietwagen oder Ihr Hotel nicht ohne Karte buchen. Zudem bietet die Kreditkarte einen besseren Schutz beim Reisen, wie zum Beispiel mit einer Reiseannullierungs- oder Gepäckversicherung. Überdies werden Sie mit surprize-Punkten belohnt, die Sie gegen Gutscheine oder Prämien einlösen können.

Soll ich mit der Kreditkarte in der lokalen Währung oder in Schweizer Franken bezahlen?

Oft ist es viel günstiger mit der Kreditkarte in der Fremdwährung zu bezahlen, weil so keine höheren Umrechnungskurse anfallen.

Swatch Pay oder Twint – was bringen mobile Bezahllösungen?

In erster Linie mehr Flexibilität. Die Bezahlung erfolgt direkt übers Handy mit einer App. Indem Sie Ihr Handy an das Bezahlterminal halten oder einen QR-Code scannen, bezahlen Sie, ohne Ihr Portemonnaie zu zücken. Twint bietet sich für das Bezahlen innerhalb der Schweiz an. Aber auch das Bezahlen im Internet geht rasch und sicher, ohne dabei die Kreditkartenangaben preiszugeben. Bei Twint schätze ich besonders die Peer-to-Peer-Funktion, eine völlig unkomplizierte, direkte Überweisung von kleineren Geldbeträgen unter Freunden und Bekannten.

Strand oder Berge: Wohin geht die Reise?

Ich wähle beides. Zuerst werde ich mich in den Schweizer Bergen bei aufregenden Bike- oder Wandertouren etwas auspowern und anschliessend noch ein paar Tage am Strand entspannen.

3
2
Teilen.
Sibylle Mangold
Leiterin Marketing & Channels bei BLKB
Sibylle Mangold arbeitet seit 2016 bei der BLKB. Sie leitet die Abteilung Marketing & Channels.

1 Kommentar

  1. Avatar
    Heinz Theiler am

    Wenn sie nach den Ferien auf der Abrechnung die Bearbeitungsgebühren ansehen, vergeht ihnen das Bezahlen mit Kreditkarte. Ich nehme sie nur noch mit als Sicherheit, oder wenn es nicht anders geht.

    1

    1

Eine Antwort geben